CSR-Kommunikation: Pflicht statt Kür

Es geht bei Nachhaltigkeit nicht mehr darum, sich für Erreichtes auf die Schultern zu klopfen, sondern darum, sich für Versäumtes zu rechtfertigen

 

Volker Weber

Corporate Communications - Nachhaltigkeit - Krisenkommunikation

asset:vision begleitet PR-Manager in allen erfolgskritsichen Kommunikationslagen und darüber hinaus

Der Wandel ist alltägliches Geschäft geworden, das Resultat ist nicht selten ein stetiges Gefühl der Unsicherheit auf allen Unternehmens- und Führungsebenen. Die Unternehmenskommunikation ist diesen Veränderung gleichsam unterworfen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden – ganz gleich ob Vorstand oder Kommunikationsmanagement – in der Bewältigung sensibler oder erfolgskritischer Situation eine möglichst gute Grundlage für sichere und zielführende Entscheidungen für ihre Unternehmenskommunikation bereitzustellen.

 

asset:vision berät Sie kompetent in folgenden Kommunikations-Disziplinen:

Corporate Communications

Dies ist das Themengebiet der klassischen Unternehmenskommunikation. Sie berichtet über die zentralen Fragen eines Unternehmens, d.h. seines Geschäftsmodells, sein Management und das Agieren auf dem Markt. Auch dessen grundsätzliches Handeln und die Haltungen, bsp. des CEO, zu relevanten Fragen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeldes (also ethische Aspekte), spielen hier eine wesentliche Rolle und bilden damit Schnittmengen zu den weiter untern geschilderten Disziplinen der Public Relations. Hier entwickeln wir mit Ihnen Ihre PR-Strategie und Ihre angestrebte mediale Positionierung. Bei Bedarf setzten wir aber auch tiefer an und erarbeiten mit Ihnen zusammen auch Ihre Corporate Vision und Mission, arbeiten Ihre USPs heraus und leiten die interne und externe Sprachregelungen daraus ab.

Crisis-PR / Issues Management

Nicht wenige PR-Berater und Agenturen beschreiben das PR-Krisen-Management als die kommunikative Kür-Disziplin. Fachlich mag dies zutreffen. Es ist jedoch eine euphemistische Beschreibung dessen, was die verantwortlichen Entscheider und PR-Manager in echten, akuten Krisensituationen durchleben. Um den Stress der Krise möglichst im Vorfeld einzudämmen, ist Prävention notwendig. Präventive Krisen-PR umfasst Inhalte und Prozesse. Der Aufbau eines passenden, internen Krisen-PR-Prozesses kann viele Monate dauern. Es lohnt sich daher, frühzeitig mit dem präventiven Management anzufangen, wenn latente Reputationsrisiken im Unternehmen existieren. asset:vision unterstützt sie präventiv beim Aufbau eines Krisen-PR-Systems und durch reaktive Krisen-PR im Ernstfall.

Workshop "Kommunikationskrisen erfolgreich managen"

ePaper
In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die wichtigsten Reputationsrisiken, sich daraus ableitende Szenarien sowie prozessuale und inhaltliche Lösungsansätze für eine zügige Vorbereitung auf latente Bedrohungslagen. Dieser Workshop dient als "Erste-Hilfe-Projekt", sollte im Idealfall aber als effizienter Einstieg in ein funktionsfähiges Krisenmanagement-Programm genutzt werden.

Teilen:

Nachhaltigkeit / Corporate Social Responsability

Ob als Unternehmen mit nachhaltigem Managementansatz oder als Anbieter nachhaltiger Anlageprodukte: Das Thema Nachhaltigkeit war erst ein Modewort, verschwand dann von der großen PR-Agenda und hat sich stetig zu einem festen und wesentlichen Bestandteil des modernen (Kommunikations-)Managements entwickelt. CSR (Corporate Social Responability - der Begriff grenzt sich vom Begriff der Nachhaltigkeit ab, wird hier aber synonym verwendet) ist nicht mehr schick, sondern sie wird zu einem Pflichtauftrag für jedes Unternehmen. Es geht bei Nachhaltigkeit heute nicht mehr darum, sich für Erreichtes auf die Schultern zu klopfen, sondern darum, sich für Versäumtes zu rechtfertigen. Die CSR-Kommunikation bestimmt darüber mit, wie glaubwürdig Sie ihre ethisch-sozialen und ökologischen Aufgaben kritischen Zielgruppen vermitteln können. Wer dies nicht schafft, ist einem hohen Reputationsrisiko ausgesetzt. Nicht wenige Kommunikationskrisen haben ihre Ursache genau hier.

Online Reputationsmanagement

Das Thema Reputationsmanagement wird heute vielfach in direkten Zusammenhang mit der Gestaltung, Überwachung und Beeinflussung des Rufs einer Person, einer Organisation oder eines Produkts verstanden. Im Online Reputationsmanagement bezieht sich dies auf digitale Medien, sprich digitale Publikationen und User-Generated-Content. asset:vision begleitet Sie ebenfalls in diesen Fragestellungen mit Analyse- und Planungskompetenz. Die strategische Ableitung, wie ein CEO oder das Unternehmen online positioniert sind, erfolgt aber aus einer ganzheitlichen Unternehmens- oder CEO-Positionierung und der integrierten Kommunikations-Strategie und reduziert sich nicht ausschließlich auf Online-Medien. Sie bezieht sich auf sämtliche Plattformen, auf denen das Unternehmen aktiv oder passiv Präsenz zeigt.

Change Management

Unternehmenskäufe und –veräußerungen (Mergers & Acquisitions), Beteiligungen, Re-Lauchnes von Unternehmen- oder Unternehmensteilen: Change Management im Sinne des organisatorischen oder strukturellen Wandels von Unternehmen betrifft sehr oft viele Menschen. Veränderungsprozesse sollten daher von Maßnahmen interner und externer Kommunikation begleitet werden.

Vertriebsunterstützende PR / B-2-B-Kommunikation

Auch in der Business-to-Business (B-2-B)-Kommunikation unterstützen wir Sie gern durch eine zielgruppenspezifische Redaktion für Produkt-, Kunden- und Vertriebspublikationen, mit denen Sie Ihre Kompetenzen sowie Produkte und Dienstleistungen präsentieren, Neukunden ansprechen oder Geschäftspartner informieren möchten. Insbesondere Retail basierte Institute und Vertriebsorganisationen haben einen hohen Bedarf an Aufklärungs- oder Schulungsmaterial, das professionell aufbereitet werden muss (Knowledge Marketing). Im Verbund mit unserem Netzwerk können wir Ihnen auch in diesem Feld der Kommunikation passende Lösungen anbieten.